5560 x angesehen
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Bundesstaaten der Vereinigten Staaten

Bundesstaaten der Vereinigten Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (kurz USA für United States of America) sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten besteht. Außerdem gehören noch der Bundesdistrikt Washington D.C. (District of Columbia) sowie einige Territorien (bspw. Puerto Rico) zum Bund.

Der Föderalismus zeigt sich dadurch, dass alle Bundesstaaten Teilsouveränität besitzen. Das bedeutet, dass sie alle ihr eigenes politisches System sowie eine eigene Exekutive, Legislative und Judikative besitzen. Sie erfüllen also ihre Aufgaben autonom und sind für alles selbst zuständig, was nicht durch die Verfassung eindeutig in die Befugnis des Bundes fällt. Daher hat jeder Bundesstaat bspw. ein eigenes Gerichtssystem und eine Hauptstadt. Außerdem wird ein Gouverneur gewählt, dessen Amtszeit in der Regel 4 Jahre beträgt. Er fungiert als Staats- und Regierungschef und hat auf alle wichtigen Prozessen, wie z. Bsp. den Gesetzgebungsprozess, Einfluss.

Der Bund selbst hat klar definierte Kompetenzen, die in der Verfassung festgehalten sind und durch den Kongress ausgeführt werden. Dieses Organ bildet in den USA die Legislative und setzt sich aus dem Senat und dem Repräsentantenhaus zusammen. Er kann Gesetze nur in bestimmten Bereichen (Steuern, Handel, Militär, Währungspolitik) erlassen. Alle anderen Aufgaben, die nicht eindeutig in der Verfassung genannt wurden, unterliegen den einzelnen Bundesstaaten.

Bundesstaat Hauptstadt Spitzname Seit
Alabama Montgomery Cotton State 1819
Alaska Juneau Last Frontier 1959
Arizona Phoenix Grand Canyon State 1912
Arkansas Little Rock Natural State 1836
Colorado Denver Centennial State 1876
Connecticut Hartford Constitution State 1788
Delaware Dover First State 1787
Florida Tallahassee Sunshine State 1845
Georgia Atlanta Peach State 1788
Hawaii Honolulu Aloha State 1959
Idaho Boise Gem State 1890
Illinois Springfield Land of Lincoln 1818
Indiana Indianapolis Hoosier State 1816
Iowa Des Moines Hawkeye State 1846
Kalifornien Sacramento Golden State 1850
Kansas Topeka Sunflower State 1861
Kentucky Frankfort Bluegrass State 1792
Louisiana Baton Rouge Pelican State 1812
Maine Augusta Pine Tree State 1820
Maryland Annapolis Old Line State 1788
Massachusetts Boston The Bay State 1788
Michigan Lansing The Great Lakes State 1837
Minnesota Saint Paul North Star State 1858
Mississippi Jackson Magnolia State 1817
Missouri Jefferson City Show-Me-State 1821
Montana Helena Treasure State 1889
Nebraska Lincoln Cornhusker State 1867
Nevada Carson City Silver State 1864
New Hampshire Concord Granite State 1788
New Jersey Trenton Garden State 1787
New Mexico Santa Fe Land of Enchantment 1912
New York Albany The Empire State 1788
North Carolina Raleigh Tar Heel State 1789
North Dakota Bismarck Peace Garden State 1889
Ohio Columbus Buckeye State 1803
Oklahoma Oklahoma City Native America 1907
Oregon Salem Beaver State 1859
Pennsylvania Harrisburg Keystone State 1787
Rhode Island Providence Ocean State 1790
South Carolina Columbia Palmetto State 1788
South Dakota Pierre Mount Rushmore State 1889
Tennessee Nashville Volunteer State 1796
Texas Austin Lone Star State 1845
Utah Salt Lake City Beehive State 1896
Vermont Montpelier Green Mountain State 1791
Virginia Richmond The Old Dominion 1788
Washington Olympia Evergreen State 1889
West Virginia Charleston Mountain State 1863
Wisconsin Madison America’s Dairyland 1848
Wyoming Cheyenne Equality State 1890

Entstehung der Bundesstaaten
Die ersten 13 Bundesstaaten (Connecticut, Delaware, Georgia, Maryland, Massachusetts, New Hampshire, New Jersey, New York, North Carolina, Pennsylvania, Rhode Island, South Carolina, Virginia) entstanden am 4. Juli 1776 mit der Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung. Durch diese lösten sich die ursprünglich britischen, im Süden gelegenen Kolonien von dem unterdrückenden Großbritannien los und bildeten einen neuen, souveränen Staatenbund. Allerdings war dieser Zusammenschluss nicht erfolgreich, da die Entscheidungsgewalt zwischen den Staaten sowie dem Bund nicht eindeutig festgelegt wurde und es an klaren Gesetzen fehlte.

Dies änderte sich mit der Unterzeichnung und dem Inkrafttreten der Verfassung im Jahre 1787. Sie legte fest, dass die USA sich fortan als föderale Republik organisierte. Ab diesem Zeitpunkt kamen immer wieder neue Staaten zum Bund hinzu. Dafür gab es verschiedene Gründe. So wurden manche Gebiete, um deren Besitz und Zugehörigkeit sich vorher mehrere Staaten gestritten hatten, als neue Staaten definiert. Dies war bspw. bei Vermont der Fall. Dann gab es wiederum Regionen, deren Bevölkerung durch verschiedene Ereignisse so schnell wuchs, dass sie zu einem eigenen Staat wurden. So erging es Kalifornien, das mit dem ersten Finden von Gold in der Mitte des 19. Jahrhunderts plötzlich Tausende Goldgräber anzog.

Unterschiede
Während es bereits im föderal organisierten Deutschland große Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern gibt, sind diese Differenzen zwischen den 50 Staaten Amerikas noch viel ausgeprägter. Besonders stark unterscheidet sich die Mentalität zwischen den Südstaaten bzw. ehemaligen Kolonien und den anderen Staaten. Und auch die Westküste steht in starkem Kontrast zur Ostküste, die relativ europäisch angehaucht ist. Darüber hinaus verzeichnete die USA schon immer hohe Einwandererzahlen und ist heute von einem starken Multikulturalismus geprägt.

Trotzdem gibt es auch viele Gemeinsamkeiten und besonders näher gelegene Bundesstaaten fallen oftmals durch ähnliche Denk- und Verhaltensweisen auf, die ihnen auch Spitznamen für die gesamte Region einbringen. So spricht man über die Südoststaaten (bspw. Texas, Kansas, Florida) als „Bible Belt“, weil hier ein starker Protestantismus und Konservatismus herrscht, der sich in vielen Lebensbereichen niederschlägt. Hintergrund dieser Religionsnähe sind hauptsächlich der verlorene Bürgerkrieg und die damit einhergehende Besatzung.

Quellen:
http://www.usa-info.net/usa/bundesstaaten.php
http://www.americandream.de/auswandern-usa/bundesstaaten-abc/
http://usa.usembassy.de/reisen-states.htm
https://de.wikipedia.org/wiki/Unabh%C3%A4ngigkeitserkl%C3%A4rung_der_Vereinigten_Staaten
https://de.wikipedia.org/wiki/Au%C3%9Fengebiete_der_Vereinigten_Staaten
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesstaat_der_Vereinigten_Staaten
https://de.wikipedia.org/wiki/Verfassung_der_Vereinigten_Staaten
https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigte_Staaten
https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%B6deralismus_in_den_Vereinigten_Staaten
https://de.wikipedia.org/wiki/Gouverneur_(Vereinigte_Staaten)
https://de.wikipedia.org/wiki/Kongress_der_Vereinigten_Staaten
https://de.wikipedia.org/wiki/Washington,_D.C.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Bundesstaaten_der_Vereinigten_Staaten_nach_Einwohnerzahl
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Bundesstaaten_der_Vereinigten_Staaten_nach_Fl%C3%A4che

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Written by Stefan