2809 x angesehen
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Lebensmitteleinzelhändler sind Einzelhandels-Unternehmen, deren Sortiment überwiegend aus Lebensmitteln besteht. Man unterscheidet dabei zwischen herkömmlichen Supermärkten, Verbrauchermärkten und Discountern. Der Verbrauchermarkt hat im Gegensatz zum Supermarkt ein kleineres Sortiment und ist oft in Auto-Nähe. Der Discounter zeichnet sich eher durch seine Billigpreis-Politik und ein flaches Sortiment aus. Auch seine Produktpräsentation fällt oft eher schlicht aus. Stattdessen differenziert man sich einzig über den Preis von den Konkurrenten.

Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel vertreiben die Produkte von unzähligen Herstellern. Die Interessensunterschiede zwischen den Herstellern, die eine große Abnahmemenge und eine gute Platzierung ihrer Produkte erzielen möchten, und der Händler, deren Hauptziel niedrige Abnahmepreise sind, führen oftmals zu erbitterten Preiskämpfen. Geben die Hersteller den Forderungen des Einzelhandels, auf den sie als wichtigster Vertriebskanal angewiesen sind, nicht nach, reagieren die Händler daher oftmals mit der Kreation eigener Handelsmarken. Diese ersetzen dann die Produkte der großen Hersteller oder ergänzen das Sortiment. Solche Handelsmarken sind bspw. „Gut&Günstig“ von Edeka, „K-Classic“ von Kaufland oder „ja!“ von Edeka.

Die größten Handelsunternehmen im deutschen Lebensmittelbereich

Gruppe Umsatz 2015 (in Mrd.)
Edeka-Gruppe 53,28
Rewe-Gruppe 39,61
Schwarz-Gruppe

(Lidl und Kaufland)

34,54
Alid-Gruppe 27,8
Metro-Gruppe 26,13
Lekkerland 9,08
Tengelmann-Gruppe 7,7
Dm-Drogeriemarkt 7,03
Rossmann 5,75
Globus 4,82

In Deutschland steht die Edeka-Gruppe als unangefochtener Sieger an der Spitze der Liste der größten bzw. umsatzstärksten Händler. Zu der Gruppe gehören neben den Edeka-Filialen, die alle von selbständigen Einzelhändlern geführt werden, auch die Discounter Netto, Plus und Treff 3000. Außerdem besitzt das Unternehmen mehrere Warenhäuser wie Marktkauf, E-Center und Ratio. Edeka selbst positioniert sich als Anbieter einer hohen Qualität und zeigt dies auch durch ihren Slogan „Wir lieben Lebensmittel“. Gegründet wurde die Gruppe mit dem blau-gelben Logo bereits 1898.

Auf dem zweiten Platz der größten Lebensmitteleinzelhändler Deutschlands steht die Rewe-Gruppe, die wie Edeka eine Positionierung als Qualitätsanbieter anstrebt. Auch sie organisiert ihre Filialen durch selbstständige Einzelhändler. Die Gruppe hat allerdings weniger eigene Marken. Neben Rewe selbst sind die bekanntesten der Discounter Penny und die Fachmärkte toom BauMarkt und B1. Der zweite große Geschäftsbereich Rewes ist der Tourismus, der in Deutschland unter anderem durch Dertour, Meier’s Weltreisen und IST Jahn Reisen vertreten ist.

Den dritten und vierten Platz der Liste nehmen Lidl und Aldi, die zwei größten Discounter Deutschlands, ein. Lidl gehört dabei allerdings zur Schwarz-Gruppe, an deren Umsatz von 34,54 Milliarden auch noch die Kaufland-Märkte beteiligt sind. Und obwohl diese zwei Riesen eine hohe Bedeutung in Deutschland haben, macht die Gruppe ihren Hauptumsatz im Nachbarland Frankreich. Die Aldi-Gruppe setzt sich aus den zwei Märkten Aldi Nord und Aldi Süd zusammen. Während Aldi Nord den Norden Deutschlands abdeckt, sind die Märkte von Aldi Süd in den südlichen Bundesländern zu finden. Beide sind außerdem in vielen anderen Ländern der Welt vertreten. Während Aldi Süd Märkte in Australien, den USA und Europas hat, ist Aldi Nord allerdings nur in einigen europäischen Ländern vertreten.

In die Liste der größten Lebensmitteleinzelhändler fallen auch dm und Rossmann. Dies begründet sich dadurch, dass der Lebensmitteleinzelhandel häufig auch als Vertrieb von sogenannten Fast Moving Consumer Goods bzw. Schnelldrehern definiert wird. Diese sind Waren, die besonders häufig im täglichen Leben gebraucht werden und daher immer schnell vergriffen sind. Neben einfachen Lebensmitteln gehören dazu also auch Putzprodukte, Hygieneartikel etc. Daher sind Rossmann und dm auch im Ranking vertreten und übersteigen sogar den Zehntplatzierten Globus.

 

Quellen:
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/153723/umfrage/groesste-unternehmen-im-lebensmitteleinzelhandel-nach-gesamtumsatz-in-deutschland/
http://www.manager-magazin.de/fotostrecke/die-groessten-lebensmittelhaendler-fotostrecke-124689-5.html
http://www.absatzwirtschaft.de/edeka-und-rewe-im-markencheck-ein-besseres-gefuehl-beim-einkaufen-14168/
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/153752/umfrage/gesamtumsatz-der-unternehmen-der-schwarz-gruppe/
https://de.wikipedia.org/wiki/Rewe_Group
https://de.wikipedia.org/wiki/Edeka#T.C3.A4tigkeitsfelder_und_Vertriebslinien
https://de.wikipedia.org/wiki/Verbrauchermarkt
https://de.wikipedia.org/wiki/Discounter
https://de.wikipedia.org/wiki/Handelsmarke#Beispiele_f.C3.BCr_H.C3.A4ndler_und_Handelsmarken
https://de.wikipedia.org/wiki/Warenrotation
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarz-Gruppe
https://de.wikipedia.org/wiki/Lebensmitteleinzelhandel#Abgrenzung

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Written by Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.